• 1
  • Home
  • Engineering
  • Reverse Engineering

Reverse Engineering mittels Flächenrückführung ermöglicht es...

3D-Scan-Daten von realen Objekten in CAD-Systeme zu überführen.

Flächenrückführung wird überall dort genutzt, wo manuell an realen Objekten gearbeitet und zudem ein CAD-Modell für den weiteren Prozess benötigt wird. So werden im Modellbau modellierte Designobjekte und Fahrzeuge gescannt und in CAD-Flächen überführt. Beispielsweise werden im Werkzeugbau während der Erprobungsphase manuelle Änderungen an Umformwerkzeugen oder Spritzgussformen durchgeführt. Mit den gescannten und zurückgeführten aktuellen Flächen werden dann die bestehenden CAD-Modelle aktualisiert. Häufig müssen CAD-Flächen zu Bauteilen erstellt werden, zu denen es bislang gar keine CAD-Daten gibt.

Als Basis für die Flächenrückführung scannen wir präzise die Geometrie Ihres Objektes mittels Computertomografie oder optischem 3D-Scan. Für die nachfolgende Flächenrückführung des erzeugten Polygonnetzes im Format STL stehen uns drei Varianten zur Verfügung.

engineering

engineering

engineering

Exakte Flächenrückführung:

Teilautomatisierter Prozess bei dem die Scandaten mittels NURBS-Flächen präzise in CAD-Daten transformiert werden. Die Modellierung der CAD-Flächen entspricht den Gegebenheiten der gescannten Oberflächen.




Feature-basierte Flächenrückführung:

Überführung der 3D-Scandaten durch die Kombination von Volumen- und Flächen-Modellierung mittels Regelgeometrien und Freiformflächen in hochwertige, Feature-basierte CAD-Modelle.




Hybride Flächenrückführung:

Kombination aus exakter und feature-basierter Flächenrückführung.

Mögliche Anwendungen für Flächenrückführungen:

  • FEM-Simulation an realen Bauteilgeometrien
  • Flächen erzeugen basierend auf FEM-Netzen aus Simulationssystemen
  • Konstruktionsvorlagen
  • Datenbasis für Fertigung und Vorrichtungsbau
  • Designobjekte
  • Manuelle Änderungen an Guss- und Umformwerkzeugen aus der Erprobung ins bereits bestehende CAD-Modell zurückführen um mit der realen, aktuellen Geometrie weiterarbeiten zu können.
  • Flächenmodell von gezogenen Blechteilen für Folgeoperationen wie z.B. Beschneiden
  • Erstellen eines zweiten Werkzeugsatzes
  • Reparatur von Werkzeugen und Formen nach Werkzeugbruch
  • Störgeometrie für Bauraumplatzhalter
  • Visualisierung
  • Historische Artefakte

Mit Hilfe der Flächenrückführung ist es uns möglich 3D-Scandaten in hochwertige, Feature-basierte CAD-Modelle zu konvertieren. Direktschnittstellen zu den gängigsten CAD-Anwendungen, darunter SolidWorks®, Siemens NX®, Autodesk Inventor®, Solid Edge® und PTC Creo®.

Präzise Qualitätsanalyse

  • …zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse.

  • …vom Kleinteil bis zum Großobjekt!

  • …mobil vor Ort!